Biolandhof Schmid

titlbild

Tipps & Tricks

eigener Saft vom eigenen obst

Unsere Stärke ist die Trennung der Portionen. Bei uns bekommen Sie garantiert den Saft Ihres eigenen Obstes. Wenn Sie also besonders gutes und schmackhaftes Obst zu uns bringen, werden Sie dadurch belohnt.
Und niemals vergessen: An alple a day keeps the doctor away. Trinken Sie jeden Tag ein wenig Ihres Saftes und Sie bleiben gesund.

Lagerung und Haltbarkeit

Die Mindesthaltbarkeit des pasteurisierten Obstsaftes beträgt 12 Monate. Kunden haben uns aus Erfahrung berichtet, dass Ihr Saft sogar über 3 Jahre haltbar ist. Sie können durch eine kühle und dunkle Lagerung die Haltbarkeit erhöhen.

Wenn Sie den Saft in Ihre eigenen Flaschen abfüllen, achten Sie auf Verunreinigungen. Schlecht oder nicht sichtbare Bakterien verkürzen die Haltbarkeit wesentlich.

Füllen Sie die Flaschen immer bis zum Rand. Zu viel Luft in den Behältnissen verringert die Haltbarkeit. Wenn Sie die Bag-In-Box verwenden, achten Sie auf einen annähernd Luft- und Blasenfreien Verschluss des Beutels.

Sie brauchen keine Angst zu haben, ein wenig Luft schadet nicht.

Most und essig

Wenn Sie aus dem gepressten Obst Most oder Essig herstellen möchten, müssen Sie den Saft kalt abfüllen. Mit Hilfe von Gärhefe bzw. Essigmutter wird die Verarbeitung zum Kinderspiel. Alle nötigen Produkte wie Fässer, Gärspund oder Schwefelfilter können Sie bei uns beziehen.

saftqualitÄt

Achten Sie bei der Obsternte auf das heruntergefallene Obst. Oftmals weisen die Früchte flaulige Stellen oder Schimmel auf. Diese Früchte müssen entfernt werden. Je frischer Ihr Obst zu uns kommt, desto besser ist die Saftqualität. Wir waschen Ihr Obst, sollte sich einmal ein Wurm in Ihrem Apfel verkrochen haben können wir Sie beruhigen, davon wird der Geschmack Ihres Saftes nicht beeinträchtigt.

 

| Impressum | © 1996 - Obstpresserei-Schmid |